Unabhängig der Betriebsgröße ist Teamgeist gefragt, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Dabei spielt es keine Rolle, ob großer Betrieb oder Kleinbetrieb – die Teamentwicklung sollte bei jeder Betriebsgröße aktiv gefördert werden. Kollegen wachsen nämlich nicht automatisch als funktionierendes Team zusammen, weil sie miteinander im gleichen Betrieb arbeiten. Erst, wenn alle Teammitglieder eine gute Basis zur Kommunikation entwickelt haben und jeder den anderen versteht, lässt sich das Optimum aus der Gesamtleistung des Teams schöpfen – ohne die eigene Belegschaft unter Druck zu setzen. Nicht nur, dass die Mitarbeiter profitieren, sondern auch das Unternehmen. Stimmt das Betriebsklima, kommen alle gerne zur Arbeit und geben ihr Bestes.

Zufriedene Mitarbeiter und Unternehmenserfolg

Die Basis meiner Arbeit ist eine Teamentwicklung, bei dem wirklich jeder im Team Wertschätzung für seine Teamrolle erfährt. Dies gilt für die Reinigungskraft ebenso wie für den Chef und jedem ihm unterstellten Mitarbeiter. Jeder im Team ist wichtig und nimmt eine bedeutsame Funktion im gesamten Unternehmen ein. Von Chef zu Chef oder von Vorgesetztem zur Putzfrau – jedes Teammitglied sollte Akzeptanz erleben – mit allen Stärken und Schwächen. Statt auf den Schwächen mit Gewalt „herumzubasteln“ um sie in Stärken zu verwandeln, werden Stärken gefördert und Schwächen durch die Stärken anderer Kollegen aufgefangen. Erlebt jeder einzelne Mitarbeiter Wertschätzung für seine starke Leistung, ohne sich für seine Schwächen kritisieren zu lassen, erhöht sich die Zufriedenheit aller im Team. Es entstehen weniger Konflikte, der Krankenstand wird geringer, der Unternehmenserfolgt wird gesteigert.

Teamcoaching für alle Betriebsgrößen

Falsch ist die Annahme, dass professionelle Teamentwicklung durch einen erfahrenen Coach lediglich große Firmen zu mehr Unternehmenserfolg führt. Betriebe mit kleiner Belegschaft profitieren genauso vom Teamcoaching, wie Großunternehmen. Insbesondere dann, wenn es im Kleinbetrieb oder Mittelstandsunternehmen kaum Ausweichmöglichkeiten gibt, zu einem anderen Kollegen zu gehen, wenn jemand ein Anliegen hat. Umso kleiner ein Unternehmen ist, um so größer ist die negative Wirkung, wenn einzelne Mitarbeiter aneinander vorbei kommunizieren oder es zu Streit unter Kollegen kommt.

Coaching Teamentwicklung schweißt Belegschaft zusammen

Schlechtes Betriebsklima rührt oft daher, dass gravierende Unterschiede bei der Stellung innerhalb des Unternehmens gemacht werden. Reinigungskräfte oder Kollegen einer bestimmten Abteilung werden häufig als „weniger wichtig“ empfunden und schlechter behandelt als Kollegen in gehobenen Positionen oder Führungskräfte und schon treten Spannungen und Konflikte innerhalb des Unternehmens auf.

Die Teamentwicklung vermittelt allen Mitarbeitern, dass jeder ein wichtiger Bestandteil des gesamten Teams darstellt. Die Reinigungskraft sorgt für einen sauberen Arbeitsplatz und gestaltet die Betriebsräume so, dass sich alle Kollegen am Arbeitsplatz wohlfühlen. Der Chef koordiniert die Angestellten und übernimmt die Führung des Teams, während alle weiteren Teammitglieder ihre Funktionen entsprechend ihrer Stärken und mit größerer Loyalität zum Unternehmen erfüllen, weil sich jeder im Team als wichtiger Bestandteil akzeptiert fühlt.

Jeder im Team bringt seine Leistung ein und im gut zusammenarbeitenden Team potenziert sich deshalb das Potenzial jedes Einzelnen zum gemeinschaftlichen Gesamterfolg, auf den alle stolz sind.

Die Summe ist mehr als die Menge seiner Einzelteile.

Die Stärken des Einzelnen stärken den Betrieb

Als lizensierter Coach für Lifo Stärkenmanagement mache ich mit jedem Teammitglied ein individuelles Stärkenprofil, das Schwächen, vor allem jedoch Stärken der jeweiligen Persönlichkeit aufzeigt. In der Teamentwicklung werden die Funktionen aller Teammitglieder darauf ausgerichtet, dass sich alle im Team gegenseitig mit ihren Stärken ergänzen und Schwächen ausgemerzt werden.

Durch das Installieren einer gemeinsamen Kommunikationsbasis gelingt es unterschiedlichen Persönlichkeitstypen, effizienter miteinander zu kommunizieren, mehr Verständnis für den Einzelnen aufzubringen und wirklich gemeinsam als Team zusammenzuarbeiten.

Gemeinsame Basis der Kommunikation

Menschen kommunizieren auf unterschiedliche Weise. So kommt es häufig zu Missverständnissen oder schlechter Abstimmung im Team, so dass nicht nur Reibereien oder gar Mobbing und Burnout auftreten, sondern auch der bestmögliche unternehmerische Erfolg nicht erreicht wird.

Das Coaching Teamentwicklung installiert innerhalb des Teams einen eigenen Kommunikationskanal, zu dem individuelle kleine Feinkanäle der Mitarbeiter gehören. Das Kommunikationstraining ermöglicht dem gesamten Team, eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, welche die innerbetriebliche Kommunikation aller Kollegen effizienter gestaltet. Fehlerquellen lassen sich reduzieren, es kommt seltener zu Missverständnissen und die Belegschaft bekommt Kommunikationswerkzeuge an die Hand, mit denen sich alle Kollegen besser untereinander verständigen können.

Stärken und Teamgeist fördern

Das WuWeKom Konzept zur Teamentwicklung setzt auf Stärkenprofil, Kommunikationstraining und klar zugewiesene Funktionen innerhalb des Teams für jeden einzelnen im Betrieb. Die individuellen Stärken jedes Teammitglieds werden genutzt und weiter gestärkt; gleichzeitig werden Lösungskonzepte für den Umgang mit Schwächen entwickelt. Bei der Teamentwicklung wird jedoch vorrangig der Fokus auf den weiteren Aufbau der Stärken gelegt, anstatt Schwächen mühsam zu Stärken zu machen.

Die Begegnung auf einer gemeinschaftlichen Kommunikationsebene reduziert Konflikte und eröffnet allen im Team Möglichkeiten, Missverständnisse und Probleme auf Sachebene anzusprechen, damit sich kein Kollege Vorwürfen und Angriffen ausgesetzt fühlt. Miteinander statt gegeneinander – das fördert den Teamgeist und sorgt für ein positives Betriebsklima, in dem jeder mit Spaß bei der Arbeit ist.

Wenn alle Mitarbeiter ihren Kollegen Wertschätzung entgegenbringen, fühlen sich alle im Team wohl und der Unternehmenserfolg wird gesteigert.